Vernetzung in der Landwirtschaft - Tansania

 

 
 

In Tansania führte LOUBÁS im Februar 2016 in der südlichen Region Mbinga der dort ansässigen Ordensgemeinschaft der Vinzentinerinnen die Bestandsaufnahme der landwirtschaftlichen Gegebenheiten durch. 

Im Anschluss daran entwickelten wir gemeinsam mit beorg ein Projekt, das die Vernetzung der Schwestern vor Ort fördert und die finanzielle Wertschöpfung der landwirtschaftlichen Produkte ermöglicht. Der Schwerpunkt der Entwicklung der Landwirtschaft beruht auf der ökologischen und nachhaltigen Entwicklung.

 

 

Auftraggeber: Vinzentinerinnen
Partner in Phase II: beorg
Zeitraum: Phase I im Februar 2016 // Phase II seit November 2017